info(a)rb-heidelberg.com

+49 6221 43416-0

RB Reiserer Biesinger verhilft zur Rechtssicherheit beim Einsatz von freien Mitarbeitern – keine Scheinselbständigkeit

In der Vergangenheit hat sich bereits gezeigt, dass eine gute anwaltliche Vorbereitung des Antrags zur Feststellung des sozialversicherungsrechtlichen Status bei der Statusfrage für freie Mitarbeiter inklusive eines ausführlichen anwaltlichen Erläuterungsschreibens an die Deutsche Rentenversicherung Bund - dort die Clearingstelle - zum Erfolg verhilft. So konnten von RB bereits mehrfach schon nach kurzer Zeit positive Bescheide für unsere Mandantschaft erzielt werden – Das Risiko wegen etwaiger Scheinselbständigkeit ist damit gebannt!

Auch in dieser Woche wurde von der Clearingstelle für einen unserer Mandanten nach nur wenigen Wochen die beantragte selbständige Tätigkeit der Handelsvertreterin festgestellt. Unser Mandant hat nun Rechtssicherheit dahingehend, dass die selbständigen Handelsvertreter neben den angestellten Außendienstmitarbeitern in der vorliegenden Konstellation unproblematisch tätig sein können. RB hat das Statusfeststellungsverfahren mit einer Handelsvertreterin durchgeführt, die bei unserer Mandantin eine typische Handelsvertretertätigkeit ausübt, wie sie auch zahlreiche weitere Handelsvertreter ausüben.

Für RB hat beraten:
RAin Dr. Kerstin Reiserer, RAin Verena Bölz